Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Auberginen maghrebinisch

By FrauSchmecker • Aug 12th, 2014 • Category: Gemüse, Sommerrezepte

Ich bin zur Zeit Fan von Ottolenghi-Rezepten….Nachdem ich vor zwei Wochen eine superleckere Lammschulter nach einem Rezept von ihm etwas modifiziert nachgekocht habe und leider nicht gleich aufgeschrieben habe, wie ich das genau gemacht habe, muss ich mir das Auberginen-Rezept sofort merken - lecker!

Für eine Schüssel, angeblich 4 Personen, faktisch für uns beide

ca 1 kg Auberginen
500 g Cocktailtomaten oder andere (Ottolenghi nimmt 1 Dose Tomate)
viel Knoblauch (je nach Geschmack, ich hatte ca eine halbe Knolle)
1 große frische Tomate
1 Teel. gem. Kreuzkümmel
ca 3/4 Teel. gem. Koriander
1 Teel. Paprika edelsüß
1 Teel. Chiliflocken
1 Teel. Zucker
1 Essl. Zitronensaft
1 Essl. frisch gehackte glatte Petersilie
1 Essl. frisch geschnittenen Schnittlauch
Olivenöl zum Braten
1 Essl. sehr gutes Olivenöl
Salz

Die Auberginen einschneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 200° unterm Grill ca 1 Stunde garen lassen. Etwas abkühlen lassen, danach das gare Fruchtfleisch auskratzen und in einem Haarsieb eine Weile (ca 30 Minuten) abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Tomaten kreuzweise einschneiden und mit einer Tasse Wasser und etwas Salz aufkochen lassen. Abkühlen lassen und die Häute entfernen. Den Knoblauch hacken und mit den Gewürzen in Olivenöl andünsten, bis er goldgelb ist, dann die gehäuteten Tomaten dazugeben und etwas einkochen lassen. Jetzt die große Tomate fein würfeln und mit den abgetropften Auberginen in die Pfanne geben, gut durchrühren und wieder etwas einkochen lassen. Mit Zucker und Salz abschmecken. Zum Schluss den Zitronensaft und die frisch gehackten Kräuter untermischen, mit einem Schuß frischen Olivenöl begießen und lauwarm servieren.

Popular Posts
Tags: , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










2 Responses »

  1. Ohhh, hört sich das lecker an.
    Ich bin schon beim Ausdrucken!
    Ich kann mir das gut mit einem selbstgebackenen Weißbrot vorstellen, einfach ohne Fleisch!

  2. Ja! Unbedingt!

Kommentar schreiben


blogoscoop