Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Frische Spätzle schnell gemacht - Frizle sei Dank!

By FrauSchmecker • Jun 30th, 2014 • Category: Tipps

Kennengelernt habe ich Frizle auf der diesjährigen Biofach - zwei findige Jungunternehmer, die gerne und gut essen, haben ein pfiffiges Konzept auf den Markt gebracht: Frischer Spätzlesteig in einem flexiblen Karton wird  durch Pressen direkt ins kochende Wasser gepresst und nach 3 Minuten stehen leckere Spätzle auf dem Tisch. Das hat mir imponiert - Spätzlesteig ist zwar einigermaßen schnell gemacht, aber die herkömmliche Zubereitung bringt immer einen erhöhten Putz- und Spülaufwand mit sich. Deshalb mache ich immer nur zu besonderen Anlässen frische Spätzle.
Als nun die erste größere Charge produziert wurde, durfte ich testen. Hier mein Testbericht, in den auch die Erfahrungen meiner Nachbarn, die auch mit probiert haben,  miteinfliessen.

Frizle gibt es in drei Sorten - Chili, Bärlauch und Klassisch. Geschmeckt haben uns alle drei Varianten, wobei unser Favorit ganz klar die klassische Variante war.
Die Zubereitung ist wirklich einfach wie sonst nur was - In einem ausreichend  großen Topf Wasser aufstellen, salzen und zum Kochen bringen. Die Frizle-Packung ganz vorsichtig etwas kneten, damit der Teig geschmeidiger wird. Wenn das Wasser kocht, die Hitze etwas zurückdrehen, das Frischesiegel der Frizle-Packung abziehen und möglichst nach über dem Wasser den Teig  von oben nach unten ins Wasser pressen. Dabei sollte man darauf achten, dass man nicht stoßweise presst, sonst bekommt man Knöpfle, sondern kontinuierlich. Wenn der Teig zu Ende geht, kann man die Packung bequem aufrollen und somit auch  den letzten Rest auspressen. Die Spätzle einmal aufkochen lassen und abseihen. Wer mag schwenkt die Spätzle nochmal in einer Pfanne in etwas Butter. Fertig.
Easypeasy. Wirklich.
Zu empfehlen. Wirklich!
Und wenn ich das sage, ich - die ich normalerweise nie! auf Convenience zurückgreife, dann könnt Ihrs glauben.

mehr Infos und Bezugsquellen gibts auf deren Website: www.frizle.de

Popular Posts
Tags:

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










One Response »

  1. [...] [Frau Schmecker hat's zuerst entdeckt. Und auch schon getestet.] [...]

Kommentar schreiben


blogoscoop