Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Orangen-Schokolade-Torte

By FrauSchmecker • Feb 18th, 2014 • Category: Tortenrezepte

Winterzeit ist Tortenzeit. Frau Schmecker jedenfalls hält das so. Das hängt in erster Linie mit den natürlichen Kühlmöglichkeiten zusammen - die Speisekammer ist auf dem Balkon, unbeheizt und damit im Winter ein guter Kühlschrankersatz, der zudem recht geräumig ist. Ausserdem kann man/frau im Winter ein paar Kalorien mehr ab. Sagt Frau Schmecker. Schließlich macht Tortenbacken und Dekorieren einfach mächtig Spaß und ist gar nicht so schwer……Diese Orangentorte habe ich für einen ganz speziellen Gast gebacken und das folgende Kaffeekränzchen war inspirierend und hat mindestens genauso Spaß gemacht. Idee und Prinzip für diese Torte habe ich auf lecker.de entdeckt, die Zutaten und Mengen habe ich verändert und angepasst.

Für eine kleine Torte ø 20 cm

Böden:
100 g Mehl
30 g Stärke
1 Prise Salz
1 Tl Backpulver
120 g Butter
120 g Zucker (Rohrzucker)
2 Eier

250 g gute Zartbitterschokolade, am besten gleich eine mit Orangenöl

Die trockenen Zutaten vermischen, eventuell sieben, Butter mit Zucker weißschaumig aufrühren, die Eier nach und nach dazugeben, die Mehlmischung löffelweise unterheben. Eine Springform gut ausfetten und nach und nach den Teig in drei Portionen dünn ausbacken.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und sofort dick auf die noch heißen ausgebackenen Böden streichen. Die fertigen Böden richtig auskühlen lassen, die übrige flüssige Schokolade auf eine kalte Platte (z.B. Glasplatte, Rückseite eines kalten Backblechs etc..) streichen und kaltwerden lassen.

Füllung:
5 Bioorangen
250 g Mascarpone
250 g Sahne
9 Blatt Gelatine
1 Zitrone
100 g Zucker

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2 Orangen bis aufs Fruchtfleisch schälen und filetieren, dabei den Saft auffangen, die Filets in etwas Saft beiseitestellen und für die Deko aufbewahren. 2 Orangen heiß abwaschen und Zesten in feinen Streifen abziehen, die Hälfte der Zesten für die Deko beiseite stellen. Die Orangen und Zitrone auspressen. Zucker, die Hälfte der Zesten, ca 75 ml Zitronensaft und 250 ml Orangensaft kurz aufkochen lassen, etwas ziehen lassen und die Gelatine drin auflösen. Solange die Flüssigkeit noch nicht geliert, durch ein Sieb giessen und  auskühlen lassen, bis sie anfängt zu gelieren. Mascarpone mit 2 oder 3 Essl. des Saftes glattrühren, danach den gelierenden Saft unterziehen. Sahne steif schlagen und unterziehen.

Einen Boden mit der Schokoladenseite nach oben in einen Tortenring legen, ein Drittel der Creme draufgeben und so alle  Böden und Füllung aufbrauchen.
Jetzt am besten über Nacht (mindestens aber 4 Stunden) kaltstellen.

Deko:
ca 100 g Zartbitterschokolade
ca 150 g Sahne
Orangenfilets
Schokosplitter
Orangenzesten

Die Schokolade schmelzen, einen Backpapierstreifen zuschneiden, der die Tortenhöhe und -Umfang hat. Die geschmolzene Schokolade in einen Klarsichtbeuten geben, eine Spitze abschneiden und in Gitterform aufs Papier spritzen. Schokoladenzaun auskühlen lassen.

Sahne schlagen, mit zwei Kaffeelöffeln 9 kleine Nocken formen und kreisförmig auf die Torte setzen. Die Orangenfilets auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf die Sahnenocken setzen. Den Tortenrand mit der übrigen Sahne bestreichen. Mit einem kleinen Spachtel die übrige Schokolade von den Böden  in Röllchen von der Platte kratzen und mittig auf die Torte streuen. Zum Schluß die Zesten auf der Torte verteilen.
Den kalten Schokoladenzaun (Achtung! Die Schokolade muss kalt sein, darf aber nicht brechen!) mit der Schokoladenseite an den Tortenrand drücken und vorsichtig das Backpapier abziehen.
Voilá.
Macht was her, gell?

Popular Posts
Tags: , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop