Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Mango-Maracuja-Torte

By FrauSchmecker • Feb 6th, 2014 • Category: Tortenrezepte, kleine Kuchen

Diese Torte ist ein Hit, ehrlich jetzt. Dabei war sie das Ergebnis einer Verzweiflungstat an einem Geburtstagssonntagmorgen…und wieder mal ein Beispiel dafür, dass Katastrophen durchaus auch die Geburtstunden für Glücksmomente sein können.

Das Rezept - für eine Torte ø20 cm

Der Boden
100 g Mehl
50 g Butter
30 g Zucker
1 Eigelb
1 Prise Salz

Die Füllung
250 g Mascarpone
250 g Joghurt Magerstufe
1 Mango
1 Maracuja
2 Essl. Zucker
4 Blatt Gelatine
etwas Mango-Maracuja-Direktsaft (z.B. von Beutelsbacher)

Der Guss
4 Blatt Gelatine
2 Maracuja
2 Ess. Zucker
ca 100 ml Mango-Maracuja-Direktsaft

Aus den Zutaten für den Boden rasch einen glatten Teig kneten, diesen in Folie wickeln und 1 Stunde kaltstellen. Danach halbzentimeterdick auswellen und einen Kreis mit 20 cm Durchmesser ausstechen/-schneiden. Das kann man mit dem Rand der Sprinform machen oder mit einer Schablone.
Den Teig in ca 10 min. im vorgeheizten Backofen bei 180° goldgelb ausbacken.
Komplett auskühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Mango in kleine Würfel schneiden, dabei über einer Schüssel arbeiten, damit der austretende Saft aufgefangen wird. Das Fruchfleisch der Maracuja dazugeben und vorsichtig zuckern, je nach Süße der Früchte. Fruchfleisch und Saft kurz aufkochen lassen, damit der Zucker sich auflöst, die Gelatine unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Frucht abkühlen lassen. Mascarpone mit Joghurt glatt rühren und die abkühlte Fruchtmasse unterziehen.
Den Boden in einen Tortenring legen, die Füllung draufgeben und kaltstellen.
Für den Guss weitere 4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen, das Fruchtfleisch von 2 Maracujas mit etwa 100 ml Saft  und zwei Esslöffel Zucker aufkochen lassen, die Gelatine einrühren und sofort durch ein Sieb streichen, damit die Fruchtkernchen entfernt werden. Leicht abkühlen lassen, gelegentlich umrühren.
Vorsichtig auf die Füllung giessen und die Torte für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Popular Posts
Tags: , , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop