Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Rhabarberkuchen mit Schokoladencreme - kleiner Blechkuchen

By FrauSchmecker • Jun 3rd, 2013 • Category: Backen, Frühlingsrezepte

Für ein kleines Blech (ca 20 x29 cm)

150 g Mehl
75 g Butter
40 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
etwas gemahlene Bourbonvanille

4 Stangen Rhabarber (+ 2 Essl. Zucker, etwas gemahlene Vanille)
50 g weiße Schokolade
200 g Sahne
etwas frischgeriebene Tonkabohne (ca eine halbe)
3 Essl. Zucker
2 Eier

Den Rhabarber waschen, die Haut abziehen und in ca 18 cm lange Stücke schneiden. 2 Esslöffel Zucker mit etwas gemahlener Vanille mischen und die Rhabarberstücke damit bestreuen. Ziehen lassen.

Aus Mehl, Butter, Zucker, Ei, Salz und Vanille rasch einen Mürbteig kneten, diesen in Folie packen und eine Stunde kaltstellen.
Die Schokolade mit einem Teil der Sahne schmelzen, wieder abkühlen lassen. Mit der restlichen Sahne, dem Zucker und den Eiern verquirlen. Eine halbe halbe Tonkabohne dazureiben.
Die Blechform etwas buttern und dann mit Backpapier auslegen. Das Buttern hilft das Papier in Form zu halten, das Papier wiederum bewirkt, dass man den Kuchen nach dem Backen und Auskühlen bequem aus der Form heben kann.

Den Teig auswellen, in die Form legen, dabei einen Rand formen. Mit den Rhabarberstücken auslegen, die Schoko-Sahne-Creme drüber giessen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca 35 Minuten goldgelb backen.
Gut auskühlen lassen und vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.

Popular Posts
Tags: , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop