Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Holunderblütensirup - das Holunderwunder

By FrauSchmecker • Jun 12th, 2013 • Category: Aufgeschnappt, Desserts, Einmachen/ Einkochen, Frühlingsrezepte, Kochen, Tueschmecker

Gerade kommen wir von einem Spaziergang über die Felder zurück. Da draussen duftet es schon wieder intensiv nach Holunder. Es wird Zeit, die Dolden zu sammeln und den Sirup anzusetzen. Und das geht so:

Man nehme

3 Liter Wasser
2 Kg Zucker
3 Bio-Zitronen
60 g Zitronensäure
20 - 25 Holunderblütendolden

Wasser mit dem Zucker und der Zitronensäure aufkochen lassen, bis sich der Zucker komplett augelöst hat. Die Blüten vorsichtig ausschütteln, sodass sich die kleinen Tieren lösen, aber möglichst wenig Blütenstaub rausfällt, und in ein hohes Gefäß oder einen großen Topf geben, dabei möglichst viel der grünen Stengel abschneiden. Die Zitronen heiß abbürsten, in Scheiben schneiden und zu den Blüten geben. Mit dem heißen Zuckerwasser übergiessen, den Topf mit Frischhaltefolie und Deckel verschließen und kalt stellen. Dieses Jahr habe ich arbeitsbedingt den Ansatz fast eine Woche stehen lassen, im letzten Jahr nur 4 Tage, geht beides.
Dann die Flüssigkeit abseihen, Blüten und Zitronen gut ausdrücken - wer mag, seiht die Flüssigkeit noch ein zweites Mal durch einen Kaffeefilter, dann wird der Sirup klarer. Aufkochen lassen und 2 - 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Noch sehr heiß in saubere und heiß ausgespülte Flaschen abfüllen, diese verschließen und auf den Kopf gestellt abkühlen lassen.
Ein paar Tage ruhen lassen, dann entfaltet sich der Duft nach Holunderblüten am feinsten.

Popular Posts
Tags: , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop