Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Bis Ostern vegetarisch! Brezelknödel mit Quittenkraut

By FrauSchmecker • Mrz 6th, 2013 • Category: vegetarisch bis Ostern

Für 4 Personen

700 g frisches  Sauerkraut
2 große Zwiebeln
700 ml Quittensaft
100 ml Ahornsirup
1 Apfel
2 Lorbeerblätter
2 Essl. Kümmel
Salz, Pfeffer
Olivenöl

4 altbackene Brezeln
ca 1/2 l heiße Milch
2 Eier
2 Schalotten
1 kleiner Bund Petersilie
Salz, Pfeffer, Muskat

Zuerst die trockenen Brezeln in Stücke schneiden, Milch aufkochen und über die Brezelstücke giessen. Das macht man am besten nach und nach, damit die Brezelstücke gut durchfeuchten, aber trotzdem nicht zu feucht werden. Stehen lassen.
Schalotten in wenig Fett glasig dünsten, abkühlen lassen. Petersilie fein wiegen. Dann beides zu den aufgeweichten Brezeln geben, ebenso die Eier und mit Salz, Pfeffer und reichlich Muskat würzen. Gut durchrühren oder durchkneten. Die Masse mittig auf eine Bahn Frischhaltefolie setzen, zur Rolle formen und die Enden abbinden. Dann diese Rolle nochmal fest in Alufolie einwickeln. Im Wasserbad gut 20 - 30 Minuten sieden lassen.
Für das Kraut die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden, in wenig Fett andünsten und mit dem Ahornsirup karamellisieren lassen. Das Kraut dazugeben, gut durchrühren und mit dem Quittensaft ablöschen. Den Apfel würfeln und dazugeben, ebenso die Gewürze. Auf kleiner Flamme möglichst lange köcheln lassen. Das Kraut schmeckt aufgewärmt noch besser - deshalb kann man es gut schon am Vortag zubereiten.

Popular Posts
Tags: , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop