Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Madeleines - feinste Sünde

By FrauSchmecker • Jan 31st, 2013 • Category: Backen

Ich habe vor langer Zeit mal abends oder nachts (auf jeden Fall war es sehr spät) auf WDR eine Reportage mit Martina Klömpel gesehen und mir fest vorgenommen, die Madeleines a la Ritz nachzubacken. Bis Dienstag scheiterte dies an einer fehlenden Madeleine-Form - zum Glück fiel meiner Schwester ein (an dieser stelle ein großes Lob ans Schwesterlein, dass sie darauf gekommen ist, habe ich doch eigentlich die bestausgerüsteste Küche mit allem und jedem Tool und Maschinle…), dass ich noch keine hatte und sie schenkte sie mir zum Geburtstag. Voilá und hier ist das Rezept für die feine Sünde und wertvolle Hüftgold:

Nach Martina Klömpel - das Rezept aus dem Ritz
Gab in meiner Form ca 30 Stück

3 Eier
80 g Zucker
80 g dunkler Roh-Rohrzucker
75 g Honig
75 ml Milch
250 g Mehl (405er)
1 Tüte Backpulver
1 Prise Salz
250 g Butter

Zuerst die Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen. Dann Eier mit den beiden Zuckerarten weiß cremig aufschlagen. Milch und Honig verquirlen und zur Eiercreme geben. Mehl mit Salz und Backpulver mischen und löffelweise unter die Eiercreme ziehen. Zum Schluss die Butter in dünnem Strahl unter Rühren dazugeben.
Den Teig über Nacht kaltstellen und ruhen lassen. Am nächsten Tag mit Hilfe zweier Esslöffel jeweils soviel Teig abstechen, dass die Madeleineförmchen zu dreiviertel gefüllt sind. Bei 210° im vorheizten Backofen ca 10 - 12 Minuten backen. In der Form leicht abkühlen lassen, aber noch warm aus der Form klopfen. Ich habe in einer Silikonform gebacken und habe die gegen die Gewohnheit doch ausgebuttert, weil meine erste Fuhre sich nicht gut ausgelöst hat….
Tja….und dann…..am besten mit einem leckeren Cappucino oder Tee genießen…..Vorsicht! Macht süchtig.

Popular Posts
Tags: , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop