Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Linsen mit Spätzle und Saiten

By FrauSchmecker • Jul 11th, 2012 • Category: Schwäbische Rezepte

Für 4 Personen

500 g Linsen (Alb-Leisa oder Bio-Berglinsen)
2 große Zwiebeln
Knoblauch nach Geschmack
2 Karotten
pro Person 1 Paar Saitenwürstchen
1 Scheibe gerauchten Bauch
Öl zum Anbraten
Thymian
Salz, Pfeffer, Essig

150 g doppelgriffiges Weizenmehl
3 Eier
Salz

Die Linsen waschen und einweichen. Die Berglinsen brauchen nur kurz geweicht werden, die Alb-Leisa am besten über Nacht. Zwiebeln, Knoblauch pellen und in kleine Würfel schneiden. Karotte schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Die Linsen dazugeben und mit Brühe angiessen. Mit Thymian und Pfeffer würzen, den Bauch dazugeben und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Je nach Größe der Linsen und Einweichzeit sind die Linsen nach ca 20 - 30 Minuten gar. Dann erst mit Salz und Essig abschmecken. Die Saitenwürstle in die Linsen legen - diese jetzt nicht mehr kochen lassen.
Für die Spätzle die Eier mit Salz verquirlen und nach und nach das Mehl dazurühren, bis ein sehr zähflüssiger Teig entstanden ist. Reichlich Wasser zum Kochen bringen, den Teig auf ein Spätzlesbrett geben und mit einem Messer Spätzle ins kochende Wasser schaben. Oder den Teig durch eine Presse drücken. Die Spätzle aufkochen lassen - wenn sie oben an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie gar. Mit einem Sieb aus dem Wasser holen und im kalten Wasser abschrecken. In einer Pfanne etwas Butter zum Schmelzen bringen und die Spätzle darin schwenken.

Popular Posts
Tags: , , , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop