Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Saure Leber

By FrauSchmecker • Jun 6th, 2012 • Category: Schwäbische Rezepte, alte Rezepte

Für 2 bis 3 Personen

400 g Rinderleber
2 große Zwiebeln
500 g Kartoffeln
100 ml Rotwein
2 Essl. Balsamico
250 ml Brühe
100 g Saure Sahne
Mehl
Majoran, Salz, Pfeffer

Kartoffeln schälen, in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden und in wenig Fett anbraten. Auf kleiner Flamme garen lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die kleingeschnittene Zwiebel dazugeben und mitgaren lassen.
Die Leber in ca 2 cm breite Scheiben schneiden, im Mehl wenden und am besten in einem Haarsieb gut abklopfen, damt nicht zuviel Mehl hängen bleibt und die Sauce nachher verklumpt.
Dann die geschnetzelte Leber in Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten, sofort aus der Pfanne nehmen und die Zwiebeln im Bratsatz andünsten. Mit dem Wein und der Brühe ablöschen, mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen, einreduzieren lassen. Nach ca 3 - 4 Minuten die Hitze reduzieren, mit dem Balsamico abschmecken, die Leber wieder dazufügen und gar ziehen lassen. (Es sollte nicht mehr kochen oder köcheln, weil ansonsten die Leber hart werden könnte - keine Sorge, die Leber zieht ganz rasch durch….) Zum Schluß die saure Sahne unterrühren und mit dem Bratkartoffeln und einem knackigen Salat servieren…

Popular Posts
Tags: , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop