Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Käsekuchen mit Rhabarber

By FrauSchmecker • Apr 30th, 2012 • Category: Backen, Frühlingsrezepte, Schwäbische Rezepte

Nachdem mir das ZEIT-Magazin der letzten Woche den Mund so wässrig gemacht hat und der beste und liebste aller Männer, ein ausgewiesener Käsekuchenfan, ebendieses Magazin ebenfalls von vorn nach hinten und zurück durchgelesen hat (macht er sonst nie!), musste es mal wieder sein: Käsekuchen-Time!

Für eine große Obstkuchenform ø28 cm

300 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
2 Essl. Zucker
1/8 l Milch
ca 70 - 80 g Butter
1 Ei (Größe M)
1 Prise Salz

500 g Magerquark
200 g Creme Fraiche
7 Eier
100 g Puderzucker
1 Vanilleschote
1 Essl. Stärke
Abrieb einer halben Bio-Zitrone

400 g Rhabarber
2 Essl. Zucker

Zuerst den Rhabarber putzen, abziehen und in mundegerechte Stücke schneiden. In einer Schüssel mit 2 Essl. Zucker mischen und abgedeckt ziehen lassen.
Für den Teig die Hefe mit dem Zucker in Milch auflösen, zum Mehl geben und kurz gehen lassen. Nach ca 15 Minuten Ei, Salz und Butter dazugeben und gründlich kneten (oder die Küchenmaschine kneten lassen) Der Teig ist gut, wenn er samtig glatt ist und sich leicht vom Schüsselrand löst. Abgedeckt gehen lassen, bis sich dasa Volumen ungefähr verdoppelt hat.
In der Zwischenzeit die Eier trennen. Eiweiß mit dem Puderzucker zu steifem Schnee schlagen. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark zusammen mit den Eigelben, Quark, Stärke, Creme Fraiche und dem Zitronenabrieb glattrühren. Eischnee unterziehen.
Den Teig auswellen und in die gutausgebutterte Form legen, einen hohen Rand formen. Den Rhabarber gut abtropfen lassen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen, dann die Quarkmasse drübergiessen. Die Form etwas auf dem Tisch klopfen, damit sich die Masse gut zwischen den Rhabarberstücken verteilt.
Im vorgeheizten Backofen bei 210° ca 15 Minuten backen, danach die Temperatur auf ca 175° herunterregeln und den Kuchen in weiteren 45 Minuten fertig backen.

Popular Posts
Tags: , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop