Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Hähnchenbrust mit Blutorangensalat

By FrauSchmecker • Feb 7th, 2012 • Category: Geflügel, Salate

Bekannte kamen gerade mit wunderschönen Fotos von Orangen- und Zitronenhainen aus Sizilien zurück. Jetzt ist die Zeit der Blutorangen gekommen - die schmecken nicht nur als Dessert oder im Kuchen, sondern auch als fruchtiger, herzhafter Salat.

Für 2 Personen

4 - 5 Blutorangen je nach Größe
1 große rote Zwiebel
3 Essl. bestes Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Bund glatte Petersilie
2 Hähnchenbrüstchen
2 Essl. Butter
1 Zehe Knoblauch
Olivenöl zum Anbraten

Die Orangen bis auf das Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer schälen, sodass auch die weiße Haut weggeschnitten wird. Halbieren, mittig den weißen Strunk entfernen und dann in dünne Scheiben schneiden. Den Saft auffangen! Die Zwiebel schälen und in ganz feine Scheibven schneiden. Zur Orange geben, alles salzen, pfeffern und mit dem Olivenöl und aufgefangenem Saft vermengen. Ziehen lassen.
Die Petersilie waschen, trocknen und kleinschneiden.
Die Hähnchenbrust scharf in Olivenöl in einer Pfanne, die für den Backofen geeignet ist,  von allen Seiten anbraten. Butter mit zwei Essl. gehackter Petersilie und zerdrücktem Knoblauch verkneten und zum Fleisch geben. Das Fleisch in der zergangenen Butter wenden und dann die Pfanne in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 180° ca 20 - 25 Minuten fertig garen lassen.
Vor dem Servieren die restliche Petersilie zum Salat geben. Dazu passt ein frischgebackenes Weißbrot, noch lauwarm, wunderbar dazu……

Schnelles Weißbrot

200 g Weizenmehl Type 1050
1 Teel. Salz
100 - 125 ml warmes Wasser
15 g Hefe

Die Hefe im Wasser auflösen, Mehl mit Salz mischen und dann mit dem Hefewasser verrühren. Den feuchten teig auf einer bemehlten Fläche gut durchkneten. Eine kleine Auflaufform mit Backpapaier auslegen, den Teig zu einem Laib geformt in die Form legen und mit einem sauberen Küchentuch bedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Dann im vorgeheizten Backofen bei 200° ca 40 Minuten backen.

Popular Posts
Tags: , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop