Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Zedernbrot

By FrauSchmecker • Dez 4th, 2011 • Category: Weihnachtsbäckerei - Plätzchen backen

Jedes Jahr nehme ich es mir vor, aber bisher hat es das Zedernbrot noch nie in meine Liste geschafft. Dabei ist soooo lecker…

Für ca 40 Stück

200 g Marzipan-Rohmasse
1 Essl. Eiweiß
2 Ess. Zitrone
1 Essl. Zitronenabrieb
100 g geriebene Mandeln
80 g Puderzucker

Zuckerguss
1 Eiweiß
80 g Puderzucker
1 Teel. Zitronensaft

Das Marzipan hacken und dann mit allen anderen Zutaten zu einem Teig verkneten. Achtung: klebt! Deshalb am besten solange als möglich mit der Küchenmaschine arbeiten. Der Teig sollte fluffig werden, also möglichst feucht bleiben, trotzdem eine Konsistenz bekommen, mit dem nachher gut ausstechen kann.
In Folie wickeln und am besten über Nacht kaltstellen.
Eiweiß mit dem Puderzucker steifschlagen, etwas Zitronensaft dazugeben. Dann den Teig auf einer bemehlten Fläche knapp zentimeterdick auswellen. Mit dem Eischnee bestreichen und Halbmonde ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 160° mehr trocknen als backen lassen. Wenn der Eischnee leicht bräunt, sind sie fertig.

Popular Posts
Tags: , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










2 Responses »

  1. Und wie bekommt man das hin, dass das Eiweiß nicht ständig an der Ausstechform klebt?
    Finde, das klingt super lecker, aber fürchte mich vor klebrigen Klumpen. dann verliere ich immer die Lust.
    Am besten ich bestelle eine Dose davon bei Frau Schmecker persönlich :)

  2. ich habe ein Küchentuch genommen und damit die Form gewischt. Nach der Hälfte der Zeit habe ich sie auch einmal gespült. Mit diesen EiSchnee-Plätzchen braucht man immer sehr viel Geduld….aber wie gesagt, es lohnt sich :-)

Kommentar schreiben


blogoscoop