Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Spitzkohl-Speckkuchen

By FrauSchmecker • Jul 29th, 2011 • Category: Herzhafte Kuchen

Für eine Springform von ø 28 cm

300 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
100 ml lauwarme Milch
1 Prise Zucker
1 Teel. Salz
80 g Butter
1 Ei
2 Essl. Semmelbrösel

gut 800 - 1000 g Spitzkraut
250 g gerauchter Bauch
1 Zwiebel
Knoblauch nach Geschmack
3 Eier
200 g Creme Fraiche
200 g Saure Sahne
100 g geriebener Käse
Thymian, Pfeffer

Die Hefe in der lauwarmen Milch mit der Prise Zucker auflösen und gleich mit dem Mehl mischen. Die Butter schmelzen lassen, aber nicht heiß werden lassen und mit dem Ei, Salz und Mehl zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und dann abgedeckt gehen lassen.

Das Kraut putzen und in feine Streifen schneiden, den gerauchten Bauch in Streifen oder Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch pellen und fein würfeln. Kraut, Speck, Zwiebeln, Knoblauch in wenig Olivenöl andünsten, bis das Kraut zusammenfällt und die Zwiebeln glasig sind. Abkühlen lassen.
Eier, Creme Fraiche, Saure Sahne, Käse verquirlen und kräftig würzen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche auswellen und in die gut ausgebutterte Form legen, einen Rand formen.
Mit den Semmelbröseln ausstreuen und dann das Kraut draufgeben. Mit der Eiermasse übergiessen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca 50 - 60 Minuten goldgelb backen.

Popular Posts
Tags: , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop