Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Gebratener Spargel mit Fladenbrot

By FrauSchmecker • Mai 6th, 2011 • Category: Brot backen, Spargelrezepte

Sobald die Spargelsaison beginnt, gibt es im Hause Schmecker Spargel klassisch in vielen Variationen, mal mit Kartoffeln, mal mit Flädle, mal mit Kartoffelstampf - nach zwei, drei Wochen muss dann die Zubereitung des Spargel geändert werden.

Für 2 Personen

1 kg Spargel - das kann in diesem Fall gut Suppenspargel oder Bruchspargel sein
etwas Olivenöl
Knoblauch nach Geschmack (man muss nicht geizen, es muss aber guter, frischer sein)
1 Chilischote
2 Essl. Butter
Salz, Zucker, Pfeffer
Saft einer Zitrone
1 Bund Schnittlauch
frischer Parmesan zum Reiben

Fladenbrot

300 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
150 - 200 ml lauwarmes Wasser
2 Essl. Olivenöl
Salz
2 Essl. Gomasio

ZUerst die Hefe in gut 100 ml Wasser mit einer Prise Zucker auflösen, zum Mehl geben und abgedeckt gehen lassen. Nach ca 20 Minuten das Olivenöl, Gomasio und noch etwas Wasser dazugeben und gut verkneten - der Teig sollte samtig feucht und glatt werden. Die Konsistenz läßt sich gut steuern, indem man zuerst mit dem Wasser spart und nur immer soviel zugibt, dass der Teig nicht klebt. Wieder zudecken und gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Dann zu einem Fladen formen und auf ein Backblech legen. Mit einem Essl. Gomasio oder Sesamsaat bestreuen. Nochmal gehen lassen, bis der Backofen auf 220° hochgeheizt hat. Dann ca 25 Minuten backen.

Den Spargel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.Knoblauch pellen und kachen, die Chilischote in feine Streifen schneiden. Alles im Olivenöl andünsten, sodass nichts Farbe nimmt, die Hitze reduzieren, mit dem Zitronensaft ablöschen und zu gleichen Teilen Salz und Zucker zufügen. Ca 15 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen. Zum Schluss kleingeschnittenen Schnittlauch drüberstreuen und mit frisch geriebenen  Parmesan und schwarzem Pfeffer würzen.

Popular Posts
Tags: , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop