Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Pasta e fagioli - hausgemachte Taglatelle mit Bohnenkernen

By FrauSchmecker • Apr 20th, 2011 • Category: Pasta - Nudeln, Vegetarische Rezepte

Vor Ostern koche ab sofort vegetarisch - bis einschließlich Karsamstag.

Für 3 Personen

200 g Mehl
1 Ei
1 Eigelb
Olivenöl
Salz
1-2 Essl. kaltes Wasser

1 kg Saubohnen
10 Mini-Romatomaten
2 Essl. frische Thymianblättchen
3 Stangen Frühlingszwiebeln
Knoblauch nach Geschmack
1 Chilischote
1 Paprika

frischer Parmesan

Für den Nudelteig in das Mehl eine Vertiefung drücken und darein das ganze Ei und das Eigelb schlagen, mit dem Mehl verquirlen und verkneten. Soviel Olivenöl und Wasser zugeben, bis der Teig knetbar ist und nicht zu trocken. Salzen und nochmal gut durchkneten, in Frischhaltefolie schlagen und im Kühlschrank ruhen lassen.
Vor dem Walzen mit der Maschine den Teig nochmal durchkneten, falls er zu feucht ist, noch etwas Mehl unterkneten. Auswellen und in feine Streifen schneiden. Ich bemehle die Bahnen nochmal auf beiden Seiten, bevor ich sie schneide, dann kleben die Nudeln nicht zusammen. Auf einem sauberen und bemehlten  Küchentuch etwas antrocknen lassen.

Die Bohnen auslösen, in Salzwasser je nach Größe zwischen drei und fünf Minuten sprudeln kochen, kalt abschrecken. Knoblauch pellen, die Chilischote in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, in Scheiben schneiden. Paprika waschen, putzen und mit dem Sparschäler schälen, in Rauten schneiden. Die Tomaten waschen und vierteln. Den Thymian abzupfeln und die Blättlein beiseite stellen.

Wenn alles vorbereitet ist, muss es schnell gehen - Nudelwasser aufsetzen. In einer Pfanne den Knoblauch mit der Chilischote und einem teil der Frühlingszwiebeln andünsten, ohne, dass sie Farbe nehmen. Die Bohnen, Tomaten und Paprika dazugeben, kräftig salzen und pfeffern. Mit wenig Nudelwasser ablöschen und die Hitze reduzieren. Die Nudeln isn kochende Wasser geben, sofort durchrühren, damit sie nicht zusammenkleben und einmal kurz aufkochen lassen. Abgiessen und zum Gemüse geben, gut durchmischen, den Thymian und die restlichen Frühlingszwiebeln drüberstreuen und mit frisch geriebenen Parmesan servieren.

Popular Posts
Tags: , , , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










Kommentar schreiben


blogoscoop