Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Knoblauchsuppe nach Art der Gascogne

By FrauSchmecker • Okt 8th, 2010 • Category: Suppenrezepte, Vegetarische Rezepte

Diese Suppe mußte heute sein- gegen alle Vampire und Blutsauger dieser Welt. Ich habe am Mittwochabend einen Reisebericht über die Gascogne gesehen und dort kochen die Winzer die Knoblauchsuppe so oder zumindest so ähnlich.

Für 4 Personen

3 - 4  Knollen Knoblauch
1/4 l Weißwein
Salz
1 l kochendes Wasser
Olivenöl zum Andünsten
3 Eigelb
1 Essl. Essig
3 Eiweiße
100 ml Sahne
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Am Besten bereits am Vortag den Knoblauch pellen und grob zerkleinern. In Olivenöl andünsten, ohne dass er Farbe nimmt. Mit dem Weißwein ablöschen und danach das kochende Wasser auffüllen. Salzen. Auf kleiner Flamme 2 Stunden köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Zugedeckt stehen lassen. Am nächsten Tag nochmal aufkochen lassen, dann die Eier trennen und das Eiweiß unter die Suppe rühren. Mit dem Zauberstab aufmixen, damit die geronnenen Eiweißfäden zerkleinert werden ( offensichtlich macht das in der Gascogne nicht und isst die Suppe mit den Fäden) - die Eigelbe mit einem Esslöffel Essig und der Sahne glattrühren und unter die Suppe rühren. Mit Pfeffer abschmecken. Diese Suppe schmeckt traumhaft gut, trotz der spartanischen Zutaten. Probiert´s!

Popular Posts
Tags: , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










One Response »

  1. Super! Erinnert mich sehr an Auvillar und Gegend!

Kommentar schreiben


blogoscoop