Frau Schmecker kocht und bäckt - Rezepte aus Tübingen

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks! A. Escoffier


Eingemachter Schokoladenkuchen - Schokokuchen im Glas

By FrauSchmecker • Jan 30th, 2008 • Category: chocolART Tübingen - meine Schokolade - Rezepte

Heute abend kommen Gäste - als kleines nachweihnachtliches Give-Away bekommen sie einen Schokoladenkuchen im Einmachglas.

Für 4 Weck-Sturzgläser á 1/4 l

100 g Zartbitterschokolade
4 Ess. Sahne
100 g Butter
2 Eier
110 g Mehl
1 Teel. Backpulver
100 g Zucker

Butter, Sahne und Schokolade im Wasserbad schmelzen, gut verrühren und leicht abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und die Schokoladenmassen unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und löffelweise darunterrühren. Die Weckgläser mit Öl auspinseln und mit Hilfe eines kleines Siebes mit Kakao ausstreuen. Die Gläser jeweils zur Hälfte mit dem Teig befüllen und im auf 160° vorgeheizten Backofen ca 35 Minuten backen. Die Gummiringe in kaltes Wasser legen. Wenn die Kuchen gebacken sind, die Gläser aus dem Ofen nehmen, je ein Gummiring auf die Deckel legen und die Gläser mit den Deckeln und jeweils 2 Klemmen verschliessen. Kühl gelagert sollen sich die Kuchen 4 Wochen gut halten - mal sehen, ob die überhaupt so alt werden….

Popular Posts
Tags: , , , , ,

Weitere Rezepte



Achtung: Wer diese Social Plugin - Buttons benutzt, setzt sich der Gefahr aus, dass seine Daten von den einzelnen Diensten unter Umständen rechtswidrig genutzt werden. TüSchmecker hat keinen Einfluss auf die Datennutzung durch diese Dienste und stellt die Nutzung dieser Buttons ausdrücklich auf eigene Verantwortung der Besuchers zur Verfügung.










2 Responses »

  1. Klasse Idee mit den Weckgläsern, funktioniert das auch mit Schraubverschluß? 0bwohl das natürlich nicht so toll aussieht.

  2. Klar - geht auch mit Schraubverschluss. Wichtig ist nur, dass heiß verschlossen wird.

Kommentar schreiben


blogoscoop